Geboren 1961 in Stuttgart und aufgewachsen in Böblingen habe ich nach dem Realschulabschluss zunächst eine Ausbildung zur Arzthelferin absolviert, die ich 1980 abgeschlossen habe.

Bis 1982 habe ich dann in diesem Beruf gearbeitet, stellte aber schnell fest, dass mir das auf die Dauer nicht genügen würde.

 

Daher legte ich 1983 über den 2. Bildungsweg die Fachhochschulreife ab.

 

Auf Grund einer für mich sehr schwierigen gesundheitlichen Situation, die mir viele Erfahrungen mit der allgemein üblichen Behandlung eines Menschen mit einer chronischen Erkrankung bescherte, entstand der Wunsch, mich auf einen Weg zu machen, auf dem ich Möglichkeiten habe, Menschen mit ihren Beschwerden und Sorgen anders zu begleiten, als ich es erlebt hatte.

 

Folgerichtig resultierte daraus der Besuch einer Heilpraktikerschule von 1985 bis 1987 die ich mit der staatlichen Überprüfung vor dem Gesundheitsamt in Heilbronn abschliessen konnte.

 

Mit Assistenzeiten in diversen Praxen, unterbrochen durch einem längeren Auslandsaufenthalt in Israel und danach eine einjährige Mitarbeit in der Praxis eines Kollegen bereitete ich mich auf meine Selbständigkeit mit eigener Praxis vor, die ich 1991 eröffnet habe.

 

Eine 2 jährige Ausbildung zur Ausbildung für Autogenes Training und zur Therapeutin für analytische Hypnose GTH hatte ich da bereits abgeschlossen.

Die Kenntnisse daraus fließen in meine tägliche Beratungsarbeit ein.

 

Meine Behandlungsschwerpunkte liegen heute v.a. in der Kinesiologie, der Dr. Bachs Blüten Therapie und EFT bzw. MET (Erläuterung s. unter „Therapien“).

 

Die ganzen Jahre war es mir immer ein Anliegen, diese Therapiesäulen zu stützen und zu erweitern indem ich mich beständig in einer Vielzahl von Fortbildungen weiterbildet habe, sie alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen.

 

Auszugsweise seien erwähnt: Behandlung mit Schüssler Salzen, Grundkurs Transaktionsanalyse und anderen psychotherapeutischen Elementen, diverse manuelle Behandlungstechniken einschliesslich Grundkenntnissen in der craniosacralen Therapie, Homöopathie, Akupunktur, Chakrenbehandlung. Natürlich besuche ich laufend Fachvorträge die sich mit der Behandlung spezieller Krankheitsbilder befassen (bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang den rechlichen Hinweis auf der Seite "Therapien").

 

Seit Beginn meiner Praxistätigkeit halte ich regelmässig Vorträge im Haus der Familie.